Denken eigentlich alle nur noch an sich selbst?

Zwei Dinge sind diese Woche durch meinen Feed-Reader gelaufen und haben mich extrem aufgeregt:
http://www.ent-schuldigung.de/2011/02/zwei-jahre-obdachlos-um-darlehnsraten-zu-zahlen/
Da entscheidet sich jemand dafür 2 Jahre lang auf der Straße zu leben, um einer Bank die Schulden zu bezahlen, eine Entscheidung, wie ich sie auf keinen Fall getroffen hätte und die größten Respekt verdient. Und dann hat diese Bank, bzw. ihre Angstellte nichts besseres zu tun, als stur auf ihre Prozesse zu beharren.
http://www.mopo.de/news/politik—wirtschaft/-kinderlaerm-ist-unzumutbar-/-/5066858/7180518/-/index.html
Ganz ehrlich, mir sind 20 laute Kinder lieber als ein lauter CDU-Senior.
In diesem Sinne: Menschlich bleiben