Der wahre Held hinter Wikileaks

Wer ist eigentlich der wahre Held hinter Wikileaks? Ich will ihn kurz beschreiben, er sitzt im Moment in einem englischsprachigen Land im Gefängnis, ein Junger Mann der für seine Ideale eintritt. Es ist … nicht Julian Assange. Der wahre Held ist Bradley E. Manning.
Bradley wurde 1987 in Maryland geboren und trat nach der Schule als IT-Experte in den Dienst der US-Army. Auf Grund seiner Tätigkeit in einem Aufklärungs- und Analyseteam für den Irak-Krieg erhielt er Zugriff auf Dokumente, die bis Top-Secret/NOFORN klassifiziert sind. Viele dieser Dokumente übergab er an Wikileaks. Nachdem er sich in einem Chat offenbart hat wurde er in Gewahrsam genommen und sitzt im Moment unter unmenschlichen Bedingungen in der Militärbasis Quantico und erwartet seinen Militärgerichtsprozess wegen Landesverrats, bei dem ihm 52 Jahre Militärhaft drohen.
Warum ist dieser Mann ein Held und nicht, wie er auch dargestellt wird, ein gewöhnlicher Landesverräter?
Bradley Manning hat den gesammten Schrecken des Irak-Krieges über seinen Bildschirm laufen sehen. Er hat den Mut bewiesen die Menschenrechtsverletzungen, an denen er sich indirekt beteiligt hat, publik zu machen und somit die Öffentlichkeit auf das Leid der Opfer aufmerksam gemacht. Er ist ein Held, weil er dies in vollem  Bewusstsein getan hat, dass er mit einer langen Haftstrafe zu rechnen hat und von ganzen Generationen amerikanischeren Militärs gehasst werden wird. Vielen Widerständlern gegen offensichtlich undemokratische Regime ist es in der Vergangenheit genau so gegangen.
Aber gefährdet die Veröffentlichnung nicht Menschenleben?
Ja, die Veröffentlichung von geheimen Informationen gefährdet Menschenleben. Diese Menschenleben wären nicht in Gefahr, wenn der Krieg gar nicht erst begonnen worden wäre. Nicht Manning tötet Menschen, nicht Wikileaks tötet Menschen, nicht Waffen töten Menschen, Menschen töten Menschen. Es gibt keine abstrusere Idee, als Frieden oder Demokratie mit der Hilfe von Krieg in die Welt zu bringen. Frieden kann und wird nicht mit dem Schwert geschaffen.
In diesem Sinne: Dear Mr. President: Create a world of the free.

Schreibe einen Kommentar